Seminar mit Ralf Klötzke (DE): “Comics im DaF-Unterricht”

Erst seit jüngster Vergangenheit ist das Potential von Comics für das Fremdsprachenlernen unbestritten. Im DaF-Bereich hat unter anderem die weltweit präsentierte Ausstellung des Goethe-Instituts „Comics, Manga & Co. – Die neue deutsche Comic-Kultur“ dazu geführt, dass auch deutschsprachige Graphic Novels, also Comics in Buchform, ihren Weg in den DaF-Unterricht gefunden haben.

Insbesondere Kindern und Jugendlichen ist das Medium Comic vertraut und wegen seiner Themen, Bildsprache und der einfachen Verständlichkeit beliebt. Deshalb werden in modernen Lehrwerken u.a. Comics für das Fertigkeitstraining genutzt. Dieses Medium kann aber noch mehr. Es vermittelt auf eine motivierende Art nicht nur Sprache, sondern auch landeskundliche Themen.

Das Seminar zeigt, wie man Comics im eigenen Unterricht insbesondere für die mündliche Kommunikation sinnvoll einsetzen kann. Dazu werden Beispiele aus Lehrwerken und Zusatzmaterialien analysiert und eine Übungstypologie für die Arbeit mit Comics herausgearbeitet.

Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte, die Jugendliche ab dem Niveau A1/A2 und höher unterrichten.

Ziele des Workshops sind: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • kennen Argumente, die für und gegen Comics im schulischen Kontext sprechen und können den Einsatz von Comics im eigenen Unterricht begründen.
  • kennen eine Vielzahl von Möglichkeiten, Comics sinnvoll im Fremdsprachenunterricht einzusetzen und können diese für die eigene Unterrichtssituation auswählen und adaptieren.
  • können mit der Hilfe von Comics das Üben der Sprechfertigkeit abwechslungsreich und motivierend gestalten

Mehr zu Ralf Klötzke finden Sie hier: https://landeskunde.wordpress.com/uber/

Weiterführende Links und Informationen rund um das Thema „Comics und DaF“ finden Sie hier: https://landeskunde.wordpress.com/comics-im-daf-unterricht/ 

Comments are closed.