DAG-Fortbildungen 2017 – Frist 10. Februar 2017

Die Deutsche Auslandsgesellschaft e. V. in Lübeck (DAG) gehört zu den offiziellen Mittlerorganisationen des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland und bietet in jedem Jahr Fortbildungsmaßnahmen für Deutschlehrkräfte aus Nord- und Nordosteuropa in Lübeck an, für die man sich um (Teil-)Stipendien bewerben kann.

Auf der Startseite von www.deutausges.de findet sich im unteren Bereich die Ausschreibung der DAG für Fortbildung in Deutschland für Deutschlehrkräfte aus Nordeuropa 2017 (Teilstipendien des Auswärtigen Amtes). Direkt-Link: http://www.deutausges.de/media/doc/2017_Ausschreibung_Nordeuropa.pdf.

Die DAG bittet um direkte Bewerbungen an die Deutsche Auslandsgesellschaft (an info@deutausges.de). Bewerbungsschluss ist Freitag, der 10. Februar 2017. Verspätete Bewerbungen sind möglich und haben insbesondere für den Herbst 2017 nach heutigem Stand ordentliche Erfolgsaussichten.

Der DAG-Bewerbungsbogen ist als pdf und als Word-Dokument über http://www.deutausges.de/media/doc/Bewerbungsbogen.pdf und http://www.deutausges.de/media/doc/Bewerbungsbogen.doc abrufbar.

Die Rahmen-Kriterien für die Teilnehmer-Auswahl, die in Lübeck stattfindet, sind unverändert. Bei leicht erhöhten Teilnahme-Eigenbeiträgen stehen für Nordeuropa insgesamt etwa 50 Stipendien zur Verfügung.

Please follow and like us:

Kommentare sind geschlossen.