“Aktiv Ungdom”- Lernermobilität – Frist: 2. Februar 2016

Das Erasmus plus – Teilprogramm “Aktiv Ungdom” geht in die nächste Runde! Gibt es bereits norwegische Deutschlehrende, die mit Hilfe dieses Förderprogramms einen norwegisch-deutschen Schüleraustausch organisiert haben? Oder sind Sie vielleicht der/die Erste?

Machen Sie sich mit den Möglichkeiten und Bedingungen von “Aktiv Ungdom” auf dieser Seite vertraut: http://www.aktivungdom.eu. Außerdem finden Sie in der Hauptbroschüre zum Programm weitere Informationen. Auf dieser Seite finden Sie Kontaktpersonen bei Ihnen vor Ort, die Ihnen bei der Bewerbung helfen können.

Wie bei “Erasmus plus” muss auch bei diesem Programm der Antrag durch die jeweilige Schule gestellt werden. Überzeugen Sie Ihre Schulleitung z.B. mit Hilfe dieses Artikels (und der dort erwähnten Untersuchung) von SIU.

Please follow and like us:

Kommentare sind geschlossen.